Städtische, kommunale oder allgemeine Jugendbeteiligung wandelt oft auf Pfaden zwischen bürokratischen, organisatorischen und politischen Prozessen und jugendlichen Lebenswelten. Mit dem Modellprojekt „Jugendbeteiligung mit Videospielen“ wird der Versuch unternommen, eben jene organisatorischen Prozesse und Strukturen durch Videospiele greifbar zu machen, bzw. sie zu veranschaulichen. Diese neue Perspektive ermöglicht auf der einen Seite die Mechanismen partizipativer Jugendbeteiligung aufzuzeigen und Jugendlichen einen neuen Zugang zu bieten. Auf der anderen Seite stellt die aktive Medienarbeit mit dem Erstellen eigener Videospiele für Jugendliche einen Kanal her, mittels dessen Wünsche und Forderungen an die Politik formuliert werden können.

Das Modellprojekt "Jugendbeteiligung mit Videospielen" wurde in Kooperation mit der Jugendschmiede in Suhl durchgeführt.

Den Ablaufplan zum Modellprojekt findest du hier.

Weiterführende Links zu bitsy:

-        Umfangreiche Anleitung zu bitsy (deutsch)

-        A bitsy Tutorial (englisch)

-        Variablen in bitsy (englisch)

-        Youtube Tutorial: Interaktion mit sprites und Erstellen von Dialogen (englisch)

-        Handout mit den wichtigsten Funktionen (englisch)