Unterseiten

Ziele und Umsetzung

Es werden Materialien für Bildungskontexte unter den jeweils gängigen Voraussetzungen und als Open Educational Resources (OER) veröffentlicht. Die Erstellung und Multiplikation von Medienbildungsmaterialien unter freien und offenen Lizenzen soll die Zielgruppen für das Thema sensibilisieren und zu einer gesamtgesellschaftlichen offenen Lehr-Lernkultur beitragen. Über die gesamte Breite des medienpädagogischen Wirkungsraums werden Open Educational Resources (OER) entwickelt. Medienbezogener Fokus liegt dabei auf Digital Game Based Learning, dem Spiel, Social Media, Making & Coding, Virtual & Augmented Reality sowie Webvideo.

Die OER Materialien werden maßgeblich an den Bedarfen der jeweiligen Zielgruppen angepasst. Dazu finden unter Einbezug der Zielgruppen lokale und deutschlandweit organisierte #bOERcamps (Barcamps zum Thema OER) statt, wo entsprechende Materialien diskutiert, erstellt und evaluiert werden. Dabei werden Kooperationen mit bestehenden Institutionen und Initiativen eingegangen, um schon im Entwicklungsprozess nachhaltige zu wirken.