Der Umgang mit einem Thema oder mit einer Fragestellung kann auf verschiedene Weisen passieren. Bei einem Workshop mit „TWINE“ (https://www.bildung.digital/artikel/interaktive-geschichten-erzaehlen-mit-twine) erstellen wir gemeinsam Interaktive Geschichten. In diese digitalen Stories können wir Entscheidungsmöglichkeiten, Infos, Bilder und Texte einbinden. Diese Spiel-Elemente vermitteln der spielenden Person - Stück für Stück - ein Problem oder eine Geschichte. Ähnlich, wie bei einem textbasierten Abenteuer-Spiel, werden hier mit Maus und Tastatur Welten erkundet, die erst in der eigenen Vorstellung zu fertigen Szenen werden.

Hier gibt es die Anleitung, wie man mit der freien Software TWINE ein eigenes Text-Abenteuer-Spiel schreiben kann und welche Möglichkeiten es gibt, diese Spiele pädagogisch für die eigene Arbeit einzusetzen. Der Fokus bei diesem Modelprojekt liegt auf der außerschulischen Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen. Inhalte Politischer Bildung wie bspw. die Dekolonialisierung, Nationalsozialismus, Industriegeschichte oder Erinnerungen an die Wendezeit können eingebracht und bearbeitet werden.

Hier gibt es für euch die Anleitung zum Workshop zum Nachmachen:

Anleitung als PDF.